Ergotherapie im Kindergarten


Wir arbeiten in mehreren Kindergärten und Familienzentren und behandeln dort Kinder vor Ort. Diese Arbeit ist uns besonders wichtig, da wir therapeutisch direkt im täglichen Umfeld des Kindes arbeiten.
So sind wir in Recklinghausen regelmäßig aktiv im

  • evangelischen Familienzentrum Sonnenstrahl, hier sind wir auch Kooperationspartner
  • im evangelischen Oberlinfamilienzentrum "Zauberland"
  • in der evangelischen Tageseinrichtung für Kinder "Farbenreich"
  • im städtischen Familienzentrum "Sternschnuppe" und 
  • im städtischen Familienzentrum "Einstein"

 

Die Arbeit in den Einrichtungen hat den Vorteil, dass die Zusammenarbeit mit den Erzieherinnen des Kindes bedeutend einfacher und auch enger ist, als bei einer Behandlung in der Praxis. Dennoch spielt gerade auch die Elternarbeit eine wichtige Rolle beim Erfolg der Therapie und wird nicht außer acht gelassen.

Wenn also ein Kind als Integrativkind in einer Einrichtung betreut wird, oder ein Kind 45 Stunden gebucht hat und es von daher unzumutbar ist, am späten Nachmittag noch Therapietermine wahrzunehmen, kann die Ergotherapie auch im Kindergarten stattfinden. Vorraussetzung sind natürlich geeignete Räumlichkeiten.

Auf der Verordnung muss „Ergotherapie im Kindergarten" vermerkt sein, dann steht der Therapie in der Einrichtung nichts mehr im Wege.